Schüleraustausch mit den USA

Alle zwei Jahre fliegt eine Gruppe von ca. 22 Schülerinnen und Schülern des Ebert-Gymnasiums (Klasse 10 und S I der Oberstufe) nach Saint Louis/ Missouri zu unserer Partnerschule, der Kirkwood High School.
Die amerikanischen Gäste kommen im Juni zu uns, wir verbringen drei bis vier Wochen im Oktober (Herbstferien und ca. 10 Tage Schulzeit) in Saint Louis. Im Anschluss an den Aufenthalt bei den Gastfamilien sind wir am Schluss noch vier/ fünf Tage in New York. Die beiden Lehrerinnen, Mrs. Stevens auf amerikanischer und Frau Zander-Hagemann auf deutscher Seite, starteten den Austausch 1986. Er existiert also inzwischen seit 30 Jahren! Beim Austausch 2016 feiern wir unser großartiges Jubiläum.
Wir sind ein Teil von GAPP (= German American Partnership Program), dem größten Austauschprogramm zwischen deutschen und amerikanischen Schulen, das von der amerikanischen Regierung, der deutschen Kultusministerkonferenz und dem Goethe-Institut unterstützt wird.
Nach 22 Jahren der Zusammenarbeit ist Frau Stevens inzwischen in den Ruhestand gegangen, auf amerikanischer Seite hat Herr Larry Anderson die Leitung des Austausches übernommen.

Heike Zander-Hagemann,
Leiterin des GAPP-Austausches