Zusammenleben am Ebert

 Leitbild des Friedrich-Ebert-Gymnasiums

Unsere Schule gibt den Schülerinnen und Schülern einen Rahmen, in dem sie ihre unterschiedlichen Talente entfalten können. In diesem Zusammenhang erwartet die Schule von allen Beteiligten die Bereitschaft, ihre Fähigkeiten auch zu Gunsten der Gemeinschaft einzubringen. Die Vielfalt der verschiedenen Denkweisen und Geisteshaltungen wird anerkannt und gefördert. Das Streben nach Originalität schließt die Bewunderung für diese Vielfalt mit ein und unterstützt die Entfaltung der eigenen Persönlichkeit. Das Bemühen um die eigene Leistung und auch um den mitmenschlichen Einsatz wird als Verpflichtung angesehen. Respekt vor Wissen und Fähigkeiten anderer sollten dazu führen, sich über gute Leistungen und gelungene Ergebnisse der anderen zu freuen. Toleranz fördert das Bewusstsein für Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe. Zivilcourage konkretisiert sich in der Bereitschaft, sich mutig für Rechte, Nöte und Belange der anderen einzusetzen und zu eigenem Denken und Handeln zu stehen. Verantwortung für das eigene Tun schließt die Verantwortung für das Geschehen in der eigenen Umgebung mit ein.

Unseren Flyer "Zusammenleben am Ebert-Gymnasium" finden Sie hier.

[1] [2] [3] [4]