MINT-Aktivitäten

Das Ebert-Gymnasium ist ein Ort vielfältigster Aktionen und Aktivitäten. Hier erhalten Sie einen kleinen Überblick über die Aktivitäten unseres MINT-Zweiges.
Zu den Bildgalerien gelangen Sie durch einen Klick auf die entsprechenden Bilder.

23.05.2018   MINT-Kongress

Am Donnerstag, 17.5. hat unsere MINT-Fachschaft den großen MINT-Kongress veranstaltet. Alle Schülerinnen und Schüler hatten Gelegenheit sich von den Naturwissenschaften faszinieren zu lassen. An vielen interessanten Ständen wurden Experimente, Ausstellungsstücke und Plakate präsentiert. In der Friedrich-Ebert-Halle hielten ausgewählte Schülerinnen und Schüler Vorträge. So präsentierten beispielsweise Hannah und Hanna aus der 7M ihren Forschungsbeitrag zum Revierverhalten von Katzen.

Christoph Posselt





04.05.2018   6. Girls' MINT Night am Ebert zum Thema Medizintechnik und Biomechanik

Zum 6. Mal fand in diesem Frühjahr im Rahmen des bundesweiten Girls' Days unser MINT-Abend für Mädchen der Jahrgänge 10-12 statt. Mit großem Engagement informierten eingeladene Referentinnen der TU in Hamburg-Harburg unsere Schülerinnen über Ausbildung und Chancen im MINT-Bereich, wodurch ihnen mögliche interessante Wege für ihre berufliche Zukunft aufgezeigt werden konnten. In diesem Jahr stand der Bereich Medizintechnik und Biomechanik im Fokus. Unsere Schülerinnen aus der S2 – Mona Liebram und Jula Schepers - hatten die Referentinnen im Vorwege interviewt und stellten sie in einer gelungenen Präsentation vor.
Frau Mareike Wendebourg, Master of Science und wissenschaftliche Mitarbeiterin des Bereichs Medizintechnische Systeme, stellte ihre spannende Forschungsarbeit vor, in der es darum geht, wie eine Symptomquantifizierung für Parkinsonpatienten möglich wird
Darüber hinaus begrüßten wir Frau Bätz, die im Bereich Biomechanik promoviert. Da ihre Dissertation sich mit den Möglichkeiten der Einsetzung von Hüftprothesen beschäftigt, brachte sie auch Anschauungsmaterial mit. Frau Bätz hat an der TUHH studiert und ist die Fachberaterin für den Studiengang Mediziningenieurwesen. Die Studentin Nadine Schütt stellte uns ebenfalls ihren Lebensweg vor und berichtete darüber, was sie motiviert hat, in diesem Bereich zu studieren. Persönliche Gespräche mit den drei Frauen bei einem leckeren Buffet rundeten den Abend ab.
Am 15. November 2018 wird unser 6. MINT- Themenabend für Jungen stattfinden. Wir freuen uns wieder auf einen interessanten Abend mit tollen Gästen aus der Wissenschaft.

Heike Zander–Hagemann (Abteilungsleitung Berufsorientierung)
Kerstin Gleine (Koordinatorin MINT)





05.02.2018   Radioaktivitätspraktikum

Am 15.01.2018 war die 10MT2 und am 17.01.2018 die 10MT1 zusammen mit Frau Ottenberg zum Schülerpraktikum für Radioaktivität im Schülerlabor des Deutschen Elektronen Synchrotrons, kurz DESY. In dessen Verlauf bekamen wir einen Einblick in die Arbeit des DESYs und konnten selbst Versuche bezüglich der Radioaktivität durchführen.
Untersucht wurden bspw. die verschiedenen Strahlungsarten und ihre Beeinflussung, mithilfe von Geiger- Müller Zählrohren und Magnetfeldern. Aber auch ob Stoffe überhaupt eine Radioaktivität besitzen, die Streuung ionisierender Strahlungen, Impulsraten und Halbwertszeiten im Zusammenhang mit bestimmten Materialien.

Rebecca Schwieger, 10 MT2





09.01.2018   Wir bauen unsere PCs einfach selbst....

Durch die Erweiterung unserer Schule in den zweiten Flügel unseres Gebäudes können wir jetzt endlich auch einen zweiten Computerraum einrichten um dieses ewige Nadelöhr an unserer Schule zu beseitigen. Doch woher kommen die PCs für diesen Raum (und die neuen Klassenräume)? Anstatt diese für teures Geld zu kaufen, hat sich eine Gruppe engagierter, kompetenter und hochmotivierter Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 7 bis 11 gefunden, die bereit waren, zwei Tage der Weihnachtsferien für den Bau neuer PCs zu opfern. Dazu haben wir eine Reihe von Sponsoren finden können, die unser Projekt mit teilweise sehr großzügigen Hardwarespenden unterstützt haben. Die Komponenten, die noch fehlten haben wir dann gezielt dazu gekauft. Am 29.12.17 war es dann soweit: Wir haben sowohl gespendete PCs mit Arbeitsspeicher aufgerüstet als auch eine Reihe von Rechnern komplett neu aufgebaut. Dazu haben wir kleine Arbeitsgruppen gebildet in der jeweils ein erfahrenerer "Experte" die noch unerfahrenen Mitschülerinnen und Mitschüler geduldig anleitete. Am Ende wurde noch das BIOS aktualisiert und nach zwei Tagen konzentrierter Arbeit konnten die Rechner Herrn Isenbeck und Herrn Anker übergeben werden. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal vielmals bei unseren Sponsoren bedanken, die dieses Projekt möglich gemacht haben:



Dr. Wörmer





01.11.2017   Die Lange Nacht der Mathematik am Ebert

Am 26.11. fand am Ebert-Gymnasium die Lange Nacht der Mathematik statt. Hierzu trafen sich Schülerinnen und Schüler verschiedenen Jahrgänge am Abend an der Schule, um gemeinsam im Wettkampf mit anderen Schülern anderer Schulen verschiedene spannende Aufgaben zu berechnen.

Hier finden Sie den ausführlichen Bericht zu der Veranstaltung.

Christoph Posselt





13.11.2017   6. Boys-MINT-Night - Themenabend am Ebert zur Berufsorientierung in den MINT-Fächern

Am Donnerstag, den 9. November, fand in der Zeit von 18-20.00 Uhr unser 6. Themenabend zur Berufsorientierung in den MINT-Fächern statt.
In diesem Jahr haben sich die Jungen der Jahrgänge 10-12 zum Thema Technomathematik informieren können.
Der Studiengang der Technomathematik ist erst seit fünf Jahren an der TUHH etabliert, somit also noch recht neu.
Zum Einstieg stellten die Oberstufenschüler Razi Baffoun und Lucas Odewald den Werdegang des Gastes vor, den sie zuvor an der Technischen Universität Hamburg interviewt hatten, Herrn Prof Dr. Taraz, Experte auf dem Gebiet der Technomathematik.
Prof. Taraz präsentierte in einem faszinierenden Vortrag die vielfältigen Gebiete der Technomathematik und gab den Schülern spannende Einblicke in den Aufbau des Studiengangs und die vielfältigen Anwendungsgebiete.
Es zeigte sich, dass viele Bezugswissenschaften vertiefende Kenntnisse der Mathematik erfordern. Neben den Natur- und Ingenieurwissenschaften benötigt man diese Kenntnisse auch im Finanz- und Bankwesen ebenso wie in den Sprachwissenschaften (Linguistik) und den Betriebs-und Wirtschaftswissenschaften. Das Studium baut auf diese Kenntnisse auf und erweitert dieses Wissen in allgemeiner, aber auch in spezieller Weise.
Zum Abschluss gab es bei netten Einzelgesprächen wieder ein leckeres Buffet. Insgesamt war es wieder ein gelungener und hochinteressanter Abend für alle Beteiligten.


Kerstin Gleine (MINT-Koordinatorin) und Heike Zander- Hagemann (Abteilungsleitung Berufsorientierung)





30.10.2017   Das Ebert-Gymnasium beim Daniel Düsentrieb Wettbewerb

Auch dieses Jahr hat das Ebert-Gymnasium wieder am "Daniel Düsentrieb Wettbewerb" teilgenommen. Als Preis gab es diesmal eine Hafenrundfahrt für die 7 teilnemenden Schülerinnen und Schüler. So ging es am Nachmittag des 06.09. auf große Fahrt. Mit an Bord waren ein Ingenieur und ein Mathematiker, die die technischen und physikalischen Besonderheiten des Hafens bestens erklärt haben.

Florian Conrad





30.10.2017   Initiative Naturwissenschaften und Technik

Seit mehreren Jahren ist das Ebert-Gymnasium Teil des Netzwerks der "Initiative Naturwissenschaften und Technik". Zum 10-jährigen Jubiläum der Initiative wurden wir in die Elbphilharmonie eingeladen. Am 12.09. war es dann für die Schüler des Profils "Macht der Erkenntnis und Pflicht zur Verantwortung" soweit.
Zu Beginn der Veranstaltung sorgte die Darbietung elektronischer Musik mit Instrumenten der Band MEUTE für Stimmung. Anschließend wurde die unglaubliche Akustik des großen Saals der Elphi durch das junge Orchester Hamburg und dem Mädchenchor Hamburg deutlich. Auch der naturwissenschaftliche Teil wurde nicht zu kurz gehalten und so gab es einen Vortrag über die Statik und Akustik der Elbphilharmonie. Der Auftritt von SAMY DELUXE stellte den krönenden Abschluss des Abends dar.

Florian Conrad





28.09.2017   Physik-Profil im eLab

Am Dienstag, 12.9.2017, waren die Schüler des Physik-Profils S3 im eLab, um Experimente, passend zum Unterrichtsthema "Ladungen in elektrischen und magnetischen Feldern" mit Elektronen durchzuführen.
An diesem Tag wurde ein kurzer Info-Film über die Schülerlabore auf dem Gelände des DESYs in Bahrenfeld gedreht, so dass unsere Schüler den Tag über nicht nur von Wissenschaftlern des DESYs, sondern auch von einem Regisseur und einem Kameramann begleitet wurden.
Als Dank für die Bereitschaft an diesem Film mitzuwirken, bekamen wir noch eine Führung durch die Max-von-Laue-Halle (PETRA III), in der viele internationale Forschergruppen mit Synchrotronstrahlung experimentieren.

Der Film kann auf hier angesehen werden.

Kerstin Ottenberg





09.07.2017   Exkursion zur IdeenExpo nach Hannover

"Mach doch einfach!" war der Slogan der sechsten IdeenExpo in Hannover. Die Klassen 9T1 und 9T2 waren am 13. Juni mit dabei und konnten in den drei Messehallen die 650 Mitmach-Exponate von 250 Ausstellern bewundern und ausprobieren. Die Jugend-Messe aus den Bereichen der Naturwissenschaften und Technik konnte unter anderem mit den Themen Virtual Reality, Luftfahrt, Computerspiele, Stahlproduktion und -verarbeitung, Roboter, Mobilität und Ozeane begeistern.
Im Club Zukunft wurden die verschiedenen MINT-Berufsfelder vorgestellt und eine Berufsberatung für die Jugendlichen durchgeführt. Auf drei Bühnen wurde ein buntes Programm aus Wettbewerben, Wissenschafts-Shows und Musik dargeboten. Für die Schülerinnen und Schüler war es ein unvergesslicher Tag mit viel Spaß und gleichzeitig sehr informativ für die Berufsfindung. Mit Geodreiecken, Schlüsselanhängern, Stiften und Süßigkeiten gefüllten Taschen mit ging es dann am späten Nachmittag wieder mit dem Bus zurück nach Hamburg ins Ebert.

Jan Bätjer





Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42